Das können Sie erwarten
Mit dem Führen des Gütesiegels sind folgende Verpflichtungen verbunden:
Der Betrieb muss Mitglied der Bauhandwerks-Innung Stade sein.
Das Mitglied führt seinen Betrieb mit der Sorgfalt eines ordentlichen Handwerkers.
Gebaut wird nach den anerkannten Regeln der Technik.
Als zuverlässiger Partner einen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten.
Beschlüsse und Empfehlungen der Schlichtungsstelle der Handwerkskammer Lüneburg-Stade anzuerkennen und umzusetzen.
Teilnahme an fachbezogenen Fort- und Weiterbildungen.
Die Richtlinien sind in einem Gestattungsvertrag verankert und werden
durch die Bauhandwerks-Innung Stade überwacht.